EK Berchtesgaden e.V.

Seit Juli 2018 gibt es den neugegründeten Verein Eiskunstlauf Berchtesgaden e.V.

Eiskunstläuferinnen in Gmunden

 

Während die Temperaturen ansteigen und sich viele beim Baden am See abkühlen, kommen die Mädels des Eiskunstlaufvereins Berchtesgaden in der Eishalle im oberösterreichischen Gmunden ins Schwitzen. Dort findet seit Mitte Juli fünf Sonntage in Folge ihr Sommer-Trainingslager statt, bei dem über die Hälfte der 25 EKB-Mädchen im Alter von fünf bis sechzehn auf dem Eis stehen.
Die Eiskunstläuferinnen des EKBs trainieren in Kleinstgruppen mit ihren beiden Trainerinnen und bereiten in bis zu drei Trainingseinheiten am Tag ihre Küren für die nächste Wettkampfsaison vor, verbessern ihre Lauftechnik und feilen an ihrem Ausdruck. Die Pausen werden für athletische Geschicklichkeitsübungen rund um die Halle genutzt.
Die Läuferinnen machen dabei nicht nur sportliche Fortschritte, sondern sammeln auch Motivation für die kommende Saison. Auch die Vorfreude auf das Eistraining in Berchtesgaden steigt durch das Sommertraining.
Damit die EKB-Mädels aber trotz Training die sommerlichen Temperaturen genießen können, beenden sie ihre Trainingssonntage nach Möglichkeit im Vereinsverbund am Gmundener Traunsee mit einem gemeinsamen Badeausflug. 

Eisläuferinnen können endlich wieder aufs Eis

 

 

Die lange Zeit, in der die Eisläuferinnen des Eiskunstlaufvereins Berchtesgaden wegen der Corona-Pandemie nicht mehr in einer Eishalle trainieren konnten, ist nun endlich vorbei. Die Eishalle in Gmunden ist vorübergehend das Zuhause der knapp 20 Mädchen, die aktuell in der Gruppe trainieren. Zusätzlich findet noch regelmäßig Athletiktraining am Sportplatz in Berchtesgaden statt. Dort konnte Simon Zuhra, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Berchtesgadener Land nun eine Spende über 500 Euro an Vereinsvorsitzende Irmela Leubner übergeben. Die Spende wird für das Anfang September stattfindende Trainingslager verwendet. „Es freut uns sehr, dass wir den noch jungen Verein mit dieser Spende finanziell entlasten können“, so Vorstand Simon Zuhra. Die Eisläuferinnen rund um Trainerin Cornelia Leubner freuten sich bei der symbolischen Scheckübergabe am Sportplatz ebenfalls sichtlich über die Spende. Die Mitglieder des im Juli 2018 gegründeten Vereins konnten bereits einige Plätze auf dem Podest bei verschiedensten Wettkämpfen ergattern. Durch die Förderung des Trainingslagers können die Mädchen bereits im Sommer mit dem Eistraining beginnen und sich somit optimal auf die kommende Wettkampf-Saison vorbereiten. 

Vier Eiskunstläuferinnern vom EKB auf dem Podest!

 

Dorfen: Erfolgreich schlossen am Samstag sechs Läuferinnen des Eiskunstlaufvereins Berchtesgaden e.V. den 18. Dorfener Stadtpokal ab. Die Sportlerinnen starteten in drei Kategorien die in altersgemäße Gruppen eingeteilt wurden. In der ersten Gruppe Kür ohne Kürklasse, starteten Tatjana Schrank, die souverän alle Konkurrentinnen auf die Plätze verwies und sich den 1. Platz sicherte und Lisa Gloau die mit einer guten Leistung das Podest knapp verpasste und auf den 4. Platz lief.

In der zweiten Gruppe der Kategorie Kür ohne Kürklasse gingen die beiden jüngsten Kürläuferinnen des Vereins, Lilli Fridrich (8Jahre) und Franzi Anfang (9Jahre) an den Start. Lilli sicherte sich mit einer sauberen Kür den 3. Platz und Franzi errang trotz eines Sturzes den 4. Platz.

Larissa Fridrich lief in der Gruppe KK8 mit Axel wieder eine hervorragende Kür, stand beide Axel souverän und sicherte sich damit den 2. Platz.

Als Letzte der Starterinnen ging Rebecca Anfang in der Kategorie KK6 an den Start. In dieser Gruppe sind Doppelsprünge Voraussetzung. Rebecca lief Ihre Kür gewohnt routiniert, stand beide Axel und den Doppelsalchow und sicherte sich bei starker Konkurrenz den 2. Platz. Die Mädchen wurden von ihrer Trainerin Patrizia Zeitz begleitet, die zusammen mit den Mädchen die Erfolge feierte.

 

 


 

 Vereinsjacken für die Eiskunstläuferinnen vom EKB:

 

Im Rahmen eines Auftritts bei einem ICHL Ligaspiel der True Vikings Berchtesgaden, am Samstag den 21.12.2019 in Berchtesgaden, überreichten die Sponsoren des Eiskunstlaufverein Berchtesgaden e.V. , Stefan Anfang vom Gasthaus Kugelmühle(l.) und Martin Fridrich von expo tech(3.v.l.), einigen Mädchen des EKBs die neuen Vereinsjacken. Damit können Sie nun den Verein auf anstehenden Wettkämpfen und Kürklassenprüfungen sichtbar vertreten.


Beim Heimspiel der True Vikings zeigten die EKB Läuferinnen zu "It`s rainig man" und "Footloose" ihr Können. Sie mussten synchron laufen, Hebungen vollführen und das große Rad mit anschließenden Sprüngen und Pirouetten bewältigen. Danach durften sogar einige Mütter (in Eishockextrikots der Vikings) und ein Eishockeyspieler mitmachen. Eine rundum gelungene Aufführung.

Immerhin gewannen die Vikings dann auch noch haushoch! 

Danke für die Einladung und hoffentlich eine weiterhin gute Saison wünschen die EKB Mädls!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erneut gab es einen Podestplatz! Beim Pokal in Bad Aibling lief Viktoria in ihrer Kategorie eine fehlerfreie Elementekür und sicherte sich damit den 3. Platz auf dem Podest. 

Bilder und Ergebnisse hier: Ergebnisse

 

 

 

 

 

 

 

Eine strahlende Siegerin gab es beim Pokal in Miesbach mit Tatjana! Zum ersten Mal startete sie mit ihrer Kür und belohnte sich gleich mit dem ersten Platz! Alle weiteren Bilder und Ergebnisse hier: Ergebnisse

 

 

 

 

  

Morgens um 8:00 Uhr am 1. Ferientag in den Herbstferien.

Die Mädls sind unermüdlich! 

Klasse!

Wir bieten Vereinstraining für 4-80 jährige an.

Unser Verein bietet an: Eistraining, Trocken- und Athletiktraining, gemeinsame Aktionen (Ausflüge, grillen, Bergwanderungen,...), Trainingslager, Teilnahme an Wettbewerben und Prüfungen, sowie ein Schaulaufen.

 

 

 

Gerne kann man auch Fördermitglied werden, oder uns durch Spenden unterstützen.

 

 

Eiskunstlaufverein Berchtesgaden e.V.

Sparkasse Berchtesgadener Land

 

IBAN: DE07 7105 0000 0020 4467 53

 

Vielen Dank an alle die uns unterstützen!

Kontakt

Irmela Leubner

Toni-Kurz-Weg 13

83471 Berchtesgaden

i.lbgd@t-online.de

TEL: 08652 / 64419